Russland – Teil IV: St. Petersburg mit der Limosine erkunden

Einkaufszentrum "Galeria" in St. Petersburg

Einkaufszentrum "Galeria" in St. Petersburg

Nach dem Besuch auf dem Friedhof der Kreativen und Künstler musste ich mich selbst erst mal wieder in die Realität zurückholen. Das geht natürlich am besten, wenn man mit Saskia und Sophie in die Stadt geht, n Kaffee trinkt, Shoppingmalls stürmt und Sushi ist. Und all das kann man in St. Petersburg wirklich gut machen. Wir gingen zunächst über den Nevskiy Prospekt in Richtung Stadt, schlenderten an wunderschönen Häusern und Geschäften vorbei bis zum Moskauer Bahnhof. Direkt daneben befindet sich ein Einkaufszentrum, das sich schlicht und einfach „Galeria“ nennt.

drei Shirts für 30 Euro - Einkaufen in St. Petersburg macht Spaß

drei Shirts für 30 Euro - Einkaufen in St. Petersburg macht Spaß

Klar gibt es auch in Russland, H&M, Zara, New Yorker und Co. Doch es gibt zum Glück auch einige Geschäfte und Marken, die in Europa völlig unbekannt sind. Da hat es um so mehr Spaß gemacht, einkaufen zu gehen. Wir fanden zum Beispiel eine ich glaube britische Marke, Pull&Bear, die wunderbare T-Shirts herstellt. Auch im „River Island“ kann man schöne Jacken, Hosen und Taschen kaufen. Leider waren die Taschen jedoch arg teuer – 60 Euro und aufwärts, doch dafür waren sie aus gut verarbeiteten Leder gemacht.

Nach dem Shopping Marathon mussten wir freilich erst mal wieder zu Energie kommen: wir beschlossen Sushi essen zu gehen. Während man in Deutschland und Europa für gutes Sushi schnell mal einen japanischen Kleinwagen an der Kasse abgegeben kann, bekommt man gutes Sushi in Russland recht günstig. Wir gelangten in ein kleines Restaurant, in dem leider kein Kellner englisch sprach, dafür aber Abbildungen des Essens in der Menu-Karte zu finden waren. Unser Kellner, Saskia und ich nannten ihn Artjom, war ein Diamant! Er sprach kein einziges Wort englisch, aber gab sich so viel Mühe nett und zuvorkommend zu sein. Als wir bereits mit dem Essen angefangen hatten, stellte er sich mit einem kleinen Notizzettel neben unseren Tisch und schaute uns mit einem wahren Dackel-Blick an. Auf den Notizzettel hatte Artjom Messer und Gabel und ein Fragezeichen gemalt. Wir mussten so herzhaft lachen, weil er so süß damit aussah. Wir bedankten uns mit acht Euro Trinkgeld. Er war der Held des Tages.

unsere Limosine - traumhaft, damit durch das nächtliche St. Petersburg zu fahren

unsere Limosine - traumhaft, damit durch das nächtliche St. Petersburg zu fahren

Der perfekte Tag in St. Petersburg wurde durch die Limosinen-Tour durch St. Petersburg abgeschlossen. Um halb 12 Uhr nachts ging die Tour los, freilich nicht ohne passenden Alkohol: es gab für alle sowjetischen Champagner (außer für den Fahrer freilich, der trank nur seinen Vodka). Die Limosine war perfekt ausgestattet zum Partymachen: Lederbänke, eine grandiose Musikanlage, Licht in der Decke, verdunkelte Scheiben. Perfekt. Es war sehr dekadent, aber um so grandioser damit durch eine der schönsten Städte der Welt zu rauschen.

die russische Art zu feiern: mit Sowjet-Champagner in der weißen Limosine

die russische Art zu feiern: mit Sowjet-Champagner in der weißen Limosine

Von Zeit zu Zeit hielten wir an schönen Plätzen in der Stadt an, zum Beispiel am Schlossplatz direkt vor der Erimitage, am Birzhevaya Platz, von dem man einen wunderbaren Blick auf die Erimitage hat. Wir tranken den Champagner und weil es draußen arg kalt war, drehten wir einfach die Musik laut auf und tanzten unter fast sternklaren Himmel in die Nacht hinein. Das tolle: jeder machte mit und keiner beschwerte sich – weder Passanten noch die Polizei. Russland, ein Land, das ich mag.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s