Reden wir mal über Europa

Gesternabend trafen sich junge Studenten aus Finnland, Italien, Spanien, Kanada, Russland, Amerika, Österreich, Niederlande und Deutschland um über Europa zu sprechen. Anlass war ein Seminar zum Image (Ansehen) der Europäischen Union im Rest der Welt. Unsere Gruppe wollte herausfinden, wie junge Menschen über die EU denkt und was sie davon weiß.

Natürlich bestätigte sich unsere Annahme: alle wissen zu wenig! Zwar ist den jungen

Focus-Gruppe Europa

Focus-Gruppe Europa

Menschen bewusst, welche Vorteile sie nutzen können (zum Beispiel Reisefreiheit, Freiheit in der Wahl des Arbeits- oder Wohnorts, etc…) – jedoch wirklich bewusst wird ihnen das erst, wenn eine Russin ihnen erzählt, dass sie für jedes europäische Land ein Visum beantragen muss. So sorglos wie die jungen Europäer bei der Reiseplanung sind, sind sie es auch bei den politischen Hintergründen: ob Spanien, Griechenland oder Irland in einer riskanten finanziellen Lage taumeln oder nicht, ist selbst den Griechen, Spaniern und Irländern wenig interessant. Ob das Land von der EU abhängig ist oder nicht, interessiert noch weniger. Es lässt sich auf den ersten oberflächlichen Blick also feststellen, dass die EU immer noch sehr weit weg von ihren Einwohnern ist. Woran liegt das? Warum gibt es nicht dieses Gefühl der Europäischen Einheit, wir Dr. Kohl es sich gewünscht hat?

Studenten aus der gangen Welt sprechen über Europa

Studenten aus der gangen Welt sprechen über Europa

Vielleicht liegt es daran, dass die EU etwas konstruiertes und nicht natürlich gewachsenes ist wie andere Staaten. Eine Identität kann man den Menschen nicht auferlegen, so etwas muss gedeihen. Bis jetzt sagen noch alle Einwohner, dass sie Österreicher, Spanier, Italiener oder sonst etwas sind – Europa folgt erst im zweiten Satz. Meist wird dann auch nur von Europa als Kontinent, nicht als Union gesprochen. An dieser Stelle kam ein weiterer aufmerksamer Aspekt ins Spiel: EU vs. Europa. Die Union ist nicht der Kontinent – das wird dann interessant, wenn die Frage an Russland geht: bist du Europa? Ich glaube, Russen wollen gern Europa sein, aber möchten auch noch gern den Zaren an der Macht haben. Das passt jedoch nicht ins Europa. Oder?

Ich hätte gerne eine zweite Runde dieser Diskussion, jedoch mehr mit Amerikanern, Brasilianern, Chinesen und Russen oder anderen Leuten von anderen Kontinenten – um zu sehen, wie Europa eigentlich im Rest der Welt gesehen wird.

Vielen Dank im übrigen an alle Teilnehmer!

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s